Aufstellung „Gemeinwohl-Ökonomie – wann ist die Zeit reif dafür?“

Wann:
4. Juni 2018 um 18:00
2018-06-04T18:00:00+02:00
2018-06-04T18:15:00+02:00
Wo:
Impact Hub Munich
Gotzinger Str. 8
81371 München
Deutschland
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Andrea Behm

Gemeinwohl-Ökonomie – wann ist die Zeit reif dafür? | Aufstellung* mit anschließender Reflexion
(Event-Flyer)

Wenn es allen gut gehen soll, muss die Wirtschaft wachsen. Denn nur wenn es der Wirtschaft gut geht, geht es uns Menschen gut. So die gängige Meinung.

Aber kann es uns nur gut gehen, wenn die Wirtschaft wächst?

Die Gemeinwohlökonomie (GWÖ) stellt genau das in Frage. Für sie steht nicht die Vermehrung von Gütern und Geldkapital im Mittelpunkt des Interesses, sondern das gute Leben für alle Lebewesen und eine „enkeltaugliche Zukunft“ (siehe auch https://www.youtube.com/watch?v=cVFvyd7SmxU).

Spinnerei von ein paar „Gutmenschen“, die sonst keine Probleme haben?
Wo wir doch mit Flüchtlingskrise, Radikalisierung, Klimawandel … voll beschäftigt sind?

Bleiben die Vorschläge der GWÖ vorläufig auf idealistische Einzelpersonen und engagierte Pionierunternehmen beschränkt? Welche Chancen haben die GWÖ-Ideen, die breite Masse der Gesellschaft und damit auch die Politik zu erreichen? Wann ist die Zeit reif für einen grundlegenden Wandel in unserer Wirtschaft?

Themenspenderin: Andrea Behm, Rechtsanwältin und Koordinatorin Fokusgruppe Politik des GWÖ Bayern e.V.
Moderation: Dr. Ruth Sander
Zeit: Montag, 04.06.18, 18:00 Uhr
Ort: Impact Hub, Gotzingerstraße 8, München (U3/6 Implerstraße)
Kosten: Spende nach Selbsteinschätzung, auch in Regio möglich

_______________________________________________________________________

* Die Nützlichkeit der Aufstellungsmethode wurde ursprünglich von Familien­therapeutInnen entdeckt. Inzwischen wird sie auch in beruflichen Beratungssituationen erfolg­reich eingesetzt.

Anstatt über das gestellte Thema lediglich zu reden, wird die Situation im Raum abgebildet: Anwesende stellen sich als Rollenträger von System-Aspekten zur Verfügung, die Dynamiken im System werden sichtbar, fühlbar…erlebbar.

In dieser Veranstaltungsreihe versuchen wir, komplexe Themen aufzugreifen und – für unsere westliche Welt – auf ungewohnte Weise gesamtheitlich und sinnlich erfahrbar zu machen, ohne dabei das Aufdecken endgültiger „Wahrheiten“ zu beanspruchen.