„Gibt es eine gerechtere Ökonomie?“ – Vortrag und Diskussion

Wann:
20. Januar 2018 um 18:00 – 20:00
2018-01-20T18:00:00+01:00
2018-01-20T20:00:00+01:00
Wo:
LBV-Shop
Klenzestraße 37
80469 München
Deutschland
Preis:
10€
Kontakt:
Christian Lindenthaler (LBV)

[München] Am 20.01. ab 18.00 Uhr lädt der LBV (Landesbund für Vogelschutz in Bayern) unter dem Titel „Gibt es eine gerechtere Ökonomie?“ zu einem Vortrag von Andrea Behm (u.a. Sprecherin der GWÖ, Koordinatorin der NFI-Kampagne) mit anschließender Diskussion ein, und zwar in seinen Shop in der Klenzestr. 37, 80469 München.

Eine kurze Hinführung zum Thema? Bitte sehr: „In einer Zeit, wo die sich Schere zwischen Arm und Reich immer weiter öffnet, wünschen sich viele Menschen eine Wirtschaftsordnung, die sich nicht nur an der Gewinnmaximierung orientiert, sondern ethisches Handeln, sozialen Umgang und nachhaltiges Wirtschaften in ihren Fokus nimmt. Unser jetziges Wirtschaftssystem steht auf dem Kopf. Das Geld ist zum Selbstzweck geworden statt ein Mittel zu sein für das, was wirklich zählt: Ein gutes Leben für alle. Die Gemeinwohl-Ökonomie zeigt, dass die Wirtschaft verändert werden kann, wenn Firmen Ziele wie Nachhaltigkeit, ethisches Handeln und sozialen Umgang in ihre Zielplanung mit aufnehmen.“

Der Vortrag (mit ppt) von Andrea Behm wird ca. 45 Minuten dauern. Daran schliesst sich eine Dissussion von etwa einer Stunde an.

Eintritt: 5 € für LBV-Mitglieder, 10 € für Nichtmitglieder.
Einlass: 17.30 Uhr, Beginn: 18 Uhr.
Anmeldung (bis zum 19.01.2018) erforderlich unter: