Deutlich positivere Auswirkungen auf unser aller (Zusammen-)Leben gegenüber dem Status Quo versprechen sich von der Gemeinwohl-Ökonomie inzwischen zahlreiche bayerische Unternehmen und belegen dies – zumindest für ihren Wirkungsbereich – bereits mit einer Gemeinwohl-Bilanz.

Allerdings ist die breite Unterstützung aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft bzw. Bürger*innen zur Entstehung einer Gemeinwohl-Ökonomie nötig. Hierzu bietet der Gemeinwohl-Ökonomie Bayern e.V. zahlreiche Einstiegs-, Unterstützungs- und Mitgestaltungsmöglichkeiten:

Zum Einstieg:

  • Über GWÖ informieren
    – via einer Auswahl von Medien (Literatur, Radio- und Filmbeiträge), oder ausführlicher auf ecogood.org.
    – via Besuch einer Veranstaltung (siehe Kalender in der rechten Seitenleiste)
  • Über aktuelle Entwicklungen der GWÖ auf dem Laufenden bleiben
    – via Anmeldung zum Newsletter der Gemeinwohl-Ökonomie International
    – via Anmeldung zum Newsletter der Gemeinwohl-Ökonomie Bayern (Letzte Ausgabe einsehen)
    – via Gefällt mir auf der Facebook-Seite der Gemeinwohl-Ökonomie International
    – via Gefällt mir auf der Facebook-Seite der Gemeinwohl-Ökonomie Bayern
  • Detaillierte Auskunft zum Einstieg
    – via Kontakt

Zum Unterstützen und Mitgestalten:

  • GWÖ-Bildungseinrichtung werden
    Nur wie? Einfach Gemeinwohl-Bericht erstellen und als Gemeinwohl-Bilanz testieren lassen – individuell oder zusammen mit anderen Unternehmen im Peergroup-Verfahren (Ggfs. erneut Kurzinformation Gemeinwohl-Bilanz einsehen). Darüber hinaus engagieren sich Gemeinwohl-Bildungseinrichtungen aber auch indem sie Lehre und Forschung zur GWÖ initiieren und durchführen, in regionalen Fokus-/Arbeitsgruppe(n) & dem Akteur*innenkreis Jugend & Bildung und/oder Forschung & Wissenschaft mitwirken.
  • GWÖ-Gemeinde werden

    Nur wie? Kommunen unterstützen den Gesamtprozess der GWÖ per Gemeinde-/Stadtratsbeschluss und u.a. durch folgende Aktivitäten: 1) Gemeinwohl-Bericht erstellen und als Gemeinwohl-Bilanz testieren lassen 2) Förderung von Gemeinwohl-Bilanzen 3) Ermöglichung eines Kommunalen Wirtschaftskonvents.

  • GWÖ-Spender*in werden
  • GWÖ-Vereinsmitglied werden
    Sie haben die Möglichkeit, den Weg der Gemeinwohl-Ökonomie in Bayern und international auch strukturell mitzugestalten – einfach indem Sie als Privatperson, Unternehmen (Organisation), Verein und/oder Kommune Mitglied werden.
  • Vor Ort bei der GWÖ mitmachen
    In Bayern gibt es inzwischen zahlreiche Regionalgruppen, in denen Aktive in regionalen Arbeitsgruppen ebenso wie überregionalen Fokusgruppen zu Themen wie Leben, Bildung, Politik, u.v.m. mitwirken.
  • Detaillierte Auskunft zum Unterstützen und Mitgestalten
    – via Kontakt