2017:

Bayerisches GWÖ-Rundschreiben November/Dezember 2017 (04.11.2017)
Hier online nachlesen.

Radiobeitrag vom BR über die GWÖ und die Gemeinwohl-Bilanz(ierung) der Herzogsägmühle (05.11.2017)
Ab Minute 17:26 kommen verschiedene Vertreter der Herzogsägmühle zu Wort (darunter Direktor Wilfried Knorr) und berichten von den ersten Effekten der Gemeinwohl-Bilanzierung auf die verschiedenen Betriebe der Herzogsägmühle. Hier einfach online nachhören:


Auftritt in „Pufpaffs Happy Hour“ bei 3sat von GWÖ-Botschafter Bodo Wartke
(05.11.2017 – siehe auch 12.09.2017)
Nachfolgend kann der TV-Auftritt eingesehen werden.

Süddeutsche Zeitung berichtet groß über Gemeinwohl-Ökonomie (04.11.2017)
Am 04. Oktober erschien ein Print-Artikel zur GWÖ in der Süddeutschen Zeitung (SZ), und zwar mit dem Titel „Wenn Profit nicht alles ist“. Darin kamen auch einige bayerische GWÖ-Vereinsmitglieder und/oder Pionierunternehmer mit Gemeinwohl-Bilanzen zu Wort: Sepp Braun (Biolandhof Braun); Wilfried Knorr (Diakonie Herzogsägmühle) und Christine Miedl (Sparda-Bank München eG). Außerdem berichtet darin Helmut Dinter, Bürgermeister der bayerischen Gemeinde Wessobrunn im Landkreis Weilheim-Schongau, darüber, dass Wessobrunn in zwei Jahren plant, eine Gemeinwohl-Bilanz für die Gemeinde zu erstellen. Hier gehts zum Artikel.

TV-Beitrag über Herzogsägmühle unter dem Titel „Gemeinwohl statt Profit“ (31.10.2017)
„Das soziale Unternehmen der Diakonie im oberbayerischen Peiting ist ein Pionier der Gemeinwohl-Ökonomie. Es wirtschaftet nach den Prinzipien der Menschenwürde, der Solidarität mit den Schwachen und der ökologischen Nachhaltigkeit. Dabei ist Mitentscheidung eine Selbstverständlichkeit.“ So wird ein TV-Beitrag des BR über unser Mitgliedsunternehmen umschrieben. Hier gehts zum TV-Beitrag.

Die Wegbereiter veröffentlichten Video zur Gemeinwohl-Ökonomie (14.09.2017)
Erstmals wurden die Einstellungen, Meinungen und Erfahrungen von gemeinwohl-bilanzierenden bayerischen Unternehmen bzw. dessen Vertreter*innen audiovisuell in einem emotionalen Zweiminüter aufbereitet. Wer hören und sehen will, was Johann Schorr (Impact Hub Munich), Jakob Assmann (Polarstern Energie), Carola von Peinen (Talents4Good) und Jürgen Müller (Kartoffelkombinat) zu sagen haben, der folge diesem Link.

Kabarettist Bodo Wartke singt für Gemeinwohl-Ökonomie (12.09.2017)
Mitte September veröffentlichte (der neue GWÖ-Botschafter) Bodo Wartke seinen neuen Song mit dem Titel: „Das Land, in dem ich leben will“. In seiner Einleitung und damit ganz prominent spricht sich Bodo Wartke für eine Gemeinwohl-Ökonomie aus. So singt der Musik-Kabarettist (ab Minute 0:24) „Im Land, in dem ich leben will, herrscht Demokratie und statt skrupellosem Kapitalismus Gemeinwohl-Ökonomie.“ Hier kann der Song eingesehen werden.

Bayerisches GWÖ-Rundschreiben September/Oktober 2017 (16.09.2017)
Hier online nachlesen.

Bayerisches GWÖ-Rundschreiben August/September 2017 (16.08.2017)
Hier online nachlesen.

TV-Aufzeichnung vom Palaisgespräch mit 4.000 Besuchern und Christian Felber in Dresden (14.08.2017)
Hier kann diese Gesprächsrunde eingesehen werden:

Getanzte GWÖ-Vision bei: Utopien einer Stadt. Die Münchner KulturProzession (12.07.2017)
Utopisten aus Kunst, Kultur, Wissenschaft und Alltag, jung und alt, aus nah und fern folgten der Einladung vom KulturRaum München und trugen in der Heilig-Geist-Kirche, im Alten Rathaussaal und im Festsaal des Hofbräuhauses gesprochene, gesungene und getanzte Utopien bzw. Visionen einer wünschenswerten Zukunft vor. Mit dabei auch jene der GWÖ, in Form eines Tanzvortrages in 12 Min. von Christian Felber und Magoa Hanke, die jede Menge Begeisterung bei vielen Teilnehmer*innen auslöste. Nachfolgend kann der Tanzvortrag eingesehen werden:

Vortrag von Christian Felber in Trier (13.07.2017)
Nachfolgend kann der Vortrag eingesehen werden:

Bayerisches GWÖ-Rundschreiben Juni/Juli 2017 (11.06.2017)
Hier online nachlesen.

Ersterscheinung: „Ethischer Welthandel – Alternativen zu TTIP, WTO & Co“ (13.03.2017)
Autor: Christian Felber, EAN / 13-stellige ISBN: 978-3552063389

2016:

Zusammenschnitt GWÖ Workshop vom Klimaherbst (08.10.2016)
Danke an Radio München für diesen Wunderbaren Zusammenschnitt von unserem Workshop auf dem Klimaherbst. Anhören lohnt sich. https://soundcloud.com/radiomuenchen/gwo-klimaherbst

Vortrag von Christian Felber in Ismaning (06.10.2016)
Nachfolgend kann der Vortrag eingesehen werden:

Radiobeitrag von Attac München über die GWÖ (06.07.2016)
Die Gemeinwohlökonomie (GWÖ) ist fünf – wie geht´s weiter in den nächsten fünf Jahren – in Bayern, in Deutschland und international? Interviews mit Harro Colshorn (GWÖ Bayern), einer Bank und einer Krankenkasse, die bereits nach GWÖ bilanzieren. http://www.freie-radios.net/78024

Radio München „Bekenntnis dem Gemeinwohl zu dienen“ – Erfahrungen GWÖ Bilanzierung (06.03.2016)
Die Gemeinwohlökonomie ist ein Alternativkonzept zur gängigen profitgesteuerten Ökonomie, wie wir sie hierzulande seit vielen Jahren kennen. Mittlerweile 1760 Betriebe, 60 PolitikerInnen und 6.000 Privatpersonen unterstützen dieses Modell…
Interview mit Alexander Da Silva Sebö (GWÖ Bayern) und Martin Roth (Impact Hub München) Radio München

2015:

Radio Lora Sendung: „Zurück zum menschlichen Maß“ – Die Gemeinwohlökonomie (25.10.2015)
Wir alle wissen, dass das kapitalistische Wirtschaftssystem nicht zukunftsfähig ist. In einer Welt mit endlichen Ressourcen kann es kein unendliches Wachstum geben. Wie aber umsteuern? Im Grunde fehlt eine allumfassende alternative Wirtschaftsform zu unserem derzeitigen Kapitalismus. Oder liegt sie etwa schon vor? Radio Lora

Radio München „Systemisches Konsensieren – für eine bessere Demokratie“ (03.09.2015)
Hier geht es um nicht weniger als um eine bessere Demokratie. Was? – werden Sie jetzt denken, war das nicht die beste Form des gesellschaftlichen Konsenses, mit freien Wahlen und dem Mehrheitsprinzip, die wir doch stolz in alle Welt tragen? Radio München

Gemeinwohl-Ökonomie Podcast
https://soundcloud.com/common-good-pod

Vor Vereinsgründung:

Neuausgabe: „Die Gemeinwohl-Ökonomie – Eine demokratische Alternative wächst“ (16.12.2014)
Autor: Christian Felber, EAN / 13-stellige ISBN: 978-3552063549

Ersterscheinung: „Geld – Die neuen Spielregeln“ (17.03.2014)
Autor: Christian Felber, EAN / 13-stellige ISBN: 978-3552062139

Ersterscheinung: „Kooperation statt Konkurrenz – 10 Schritte aus der Krise“ (17.08.2009)
Autor: Christian Felber, EAN / 13-stellige ISBN: 978-3552063525

Ersterscheinung: „Neue Werte für die Wirtschaft – Eine Alternative zu Kommunismus und Kapitalismus“ (1.03.2008)
Autor: Christian Felber, EAN / 13-stellige ISBN: 978-3552060722